Zielsetzung und Hintergrund
Im Sozialpädagogischen Bereich stehen vier Stellen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft für die Jahrgänge 7 bis 10 (Mittelstufe) zur Verfügung. Jeder dieser vier Kollegen begleitet einen Jahrgang (ca. 150 Schüler) für vier Jahre. Unsere Aufgabe ist es, sozialpädagogische Sicht- und Handlungsweisen in den Schulalltag zu bringen.

Die Angebote unserer Arbeit richten sich an alle jungen Menschen, die unsere Schule besuchen, sowie deren Familien und die unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer. Mädchen und Jungen, die im Bestehen des schulischen Alltags Schwierigkeiten haben, sollen durch individuelle sozialpädagogische Hilfestellungen unterstützt werden. Eltern sollen Anregungen in Erziehungsfragen erhalten. Kommunikativer Austausch, gegenseitige Unterstützung und Vertretung im Bedarfsfall unter den Kollegen des Sozialpädagogischen Bereichs (SPB) sind selbstverständliche Voraussetzungen für unsere Arbeit.

Rechtliche Grundlage
Die Schulsozialarbeit an der Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule orientiert sich an den Zielen und Regelungen des Sozialgesetzbuchs - Achtes Buch (SGB VIII), das die gesetzlichen Regelungen zur Kinder- und Jugendhilfe umfasst, zum Beispiel:

Sozialgesetzbuch - Achtes Buch (SGB VIII) - https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/

Pädagogischer Ansatz

Der Sozialpädagogische Bereich befindet sich im Erdgeschoss des Oberstufengebäudes - Anfahrt und Zugang zum SPB der FKS: Karte anzeigen...

Grit Harazin und Tamer Özgüler Raum o67 Tel. 030 60900 189
Thilo Amin und Marvin Streichhahn Raum o70 Tel. 030 60900 188

Sozialpädagogen an der FKS - Grit Harazin

Grit Harazin
Sozialpädagogen an der FKS - Tamer Özgüler

Thilo Amin
Sozialpädagogen an der FKS - Marvin Streichhahn

Tamer Özgüler
Sozialpädagogen an der FKS - Thilo Amin

Marvin Streichhahn