Montag, 18. Juni 2018

Neuverlegung von Stolpersteinen in Berlin-Britz

Am 4. Dezember konnten die ersten beiden der Stolpersteine erneuert werden, die Anfang November entwendet worden waren. Erfreulicherweise betraf das auch den Stein von Hans-Georg Vötter, der vor rund vier Jahren von Achtklässlern unserer Schule gesponsert worden war.

Einige dieser Schülerinnen und Schüler sind weiterhin bei uns an der Schule - mittlerweile im Jahrgang 12 - und fanden einige Worte im Rahmen der Neuverlegung in Anwesenheit u.a. der Bezirksbürgermeisterin, Frau Dr. Giffey, Abgeordneten, Bezirksverordneten, Udo Gößmann, Leiter des Museums Neukölln sowie vieler engagierter Anwohnerinnen und Anwohnern der Hufeisensiedlung, insbesondere der Initiative "Hufeisern gegen rechts". Zuvor war bereits der Stein von Stanislaw Kubicki in Anwesenheit seines Sohnes erneut verlegt worden und damit der erste der 16 Steine, die erneuert werden mussten.

Der Dank der Schule gilt selbstverständlich den Schülerinnen und Schülern, die sich erneut ihrer Verantwortung für dieses Projekt stellten und Frau Elverich, welche die Organisation unterstützte.