Montag, 20. Februar 2017

Der sozialpädagogische Bereich der Fritz-Karsen-Schule

Unsere Zielsetzung
Unsere Aufgabe ist es, sozialpädagogische Sicht- und Handlungsweisen in den Schulalltag zu bringen. Die Angebote unserer Arbeit richten sich an alle jungen Menschen, die unsere Schule besuchen sowie an deren Familien und die unterrichtenden Lehrer. Eine wichtige Voraussetzung hierfür ist, dass wir möglichst vielen Kindern, Jugendlichen und Eltern bekannt sind. Mädchen und Jungen mit individuellen Problemlagen sollen durch sozialpädagogische Hilfestellungen unterstützt werden. Eltern sollen konkrete Hilfen in Erziehungsfragen erhalten.

Rechtliche Grundlage
Die Schulsozialarbeit an der Fritz-Karsen-Gemeinschaftsschule orientiert sich an den Zielen des KJHG (Kinder- und Jugendhilfegesetz: § 1 Recht auf Erziehung, § 9 Gleichberechtigung, §13 Jugendsozialarbeit, §14 Jugendschutz).

Unsere Angebote

  • Beratung und Konfliktlösung für Schüler/Eltern/Lehrer
  • individuelle Einzelfallbegleitung
  • Kontakt zu Jugendamt und freien Trägern
  • Präventionsarbeit
  • Sozialstunden/Wiedergutmachung
  • Klassenbegleitung z.B. bei Ausflügen, Projekten und Klassenfahrten
  • Teilnahme an Klassenstunden
  • Teilnahme an Jahrgangsteamsitzungen/Gremien der Schule
  • MFT- und AG-Betreuung (Spiele, Musik, Pflanzen, Foto, Film)
  • SCOUTS
  • Freizeitbereich

Jeder Schulsozialarbeiter ist für einen Jahrgang der Mittelstufe zuständig. Zusammenarbeit, Austausch, gegenseitige Unterstützung und Vertretung im Bedarfsfall sind selbstverständliche Voraussetzungen für unsere Arbeit.

Mitarbeiter des SPB

Thilo Amin
Grit Harazin
Ulrich Meyer
Tamer Özgüler
Büroraum o67
Büroraum o67
Büroraum o67c
Büroraum o67c
030 60900189
030 60900189
030 60900188
030 60900188

Sozialpädagogen an der FKS - Grit Harazin

Grit Harazin
Sozialpädagogen an der FKS - Thilo Amin

Thilo Amin
Sozialpädagogen an der FKS - Tamer Özgüler

Tamer Özgüler