Dienstag, 19. September 2017

Projekt "LOOK" - Austauschwoche in Berlin

Vom 28.02. bis zum 4.3.2011 fand die erste Austauschwoche des zweiten Projektjahres statt. Elf Schülerinnen und Schuler aus den Niederlanden und Norwegen waren mit ihren Lehrern in Berlin an der FKS z8 Gast.

Mit der Austauschwoche 2011 bog das Projekt !LOOK! in die Zielgerade ein: Mit den Aktivitäten im April wird das Projekt abgeschlossen sein.

Die vier Seminartage waren voll mit Arbeit, aber auch das Vergnügen kam nicht zu kurz. Unsere niederländischen Partner hatten uns einen Spielfilm über die große Flut an der niederländischen Küste in den Fünfzigerjahren mitgebracht. Auch zeigten sie einen selbst gedrehten Film, mit dem sie ihre nationale Identität auf unterhaltsame Weise nahe brachten.

Unsere norwegischen Partner brachten diesmal einen Horrorfilm mit, bei dem es den meisten unserer Mädchen aus der 9. Klasse eiskalt den Rücken herunter lief. Dieser Gruselfilm spielte in einer norwegischen Winterlandschaft und zeigte auch einige Eigenheiten und spezielle Verhaltensweisen unserer Partner. Selbstverständlich hatte auch die norwegische Gruppe einen selbst gedrehten Kurzfilm mitgebracht, der uns auf humorige Weise das typisch "Norwegische" vermittelte.

Ein ganzer Vormittag war einem Workshop in der Deutschen Kinemathek gewidmet. Gemeinsam sah man sich nach einer kurzen Besichtigung der Ausstellung im Filmmuseum den Film "Angst essen Seele auf" (Regie: Rainer Werner Faßbender), der trotz seines Alters immer noch sehr beeindruckend wirkt. Eine anschließende Filmanalyse wurde mithilfe einiger Filmschnipsel aus dem Streifen "Gegen die Wand" vorgenommen.

Auch die Erkundung Berlins war für unsere Gäste ein Thema. Es wurden etliche Stadtgänge unternommen, Frau Kaschub trat sehr erfolgreich als Stadt-Quizmasterin auf und scheuchte Gäste und Gastgeber in gemischten Gruppen mit Aufgaben durch die Berliner City. Dank der großzügigen Unterstützung durch den Förderverein konnten alle gemeinsam die Revue "Stars in Concert" im Estrel Convention Center besuchen.