Sonntag, 26. März 2017

Benefizlauf an der Fritz-Karsen-Schule etabliert sich

Am Mittwoch, dem 8.Mai 2013, war es wieder soweit: 250 Schülerinnen der Grund- und Mittelstufe gingen mit großer Begeisterung in drei Durchgängen an den Start zum 3.Benefizlauf um den Fennpfuhl. Die Kinder aus den JüL-Gruppen und die älteren Grundschüler waren mit viel Spaß dabei, entwickelten unglaublichen Kampfgeist, liefen immer noch eine Runde und konnten so zusammen mit den Schülern der Mittelstufe einen Spendenbetrag von insgesamt Euro "erlaufen".

Fritz-Karsen-Schule Benefizlauf 2013 Die Schule ist stolz auf ihre "Finisher", die soziales Engagement mit sportlichem Einsatz verbunden haben. Ein besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7.3 und ihren Klassenlehrerinnen, die für die reibungslosen Organisation am Lauftag sorgten und dafür auf ihren Wandertag verzichteten.

Wie im letzten Jahr fließt der Erlös zur Hälfte der medizinischen Akuthilfe von "Ärzte ohne Grenzen" zu, die andere Hälfte der Einkünfte wird sozialpädagogischen Projekten der Schule zu Gute kommen. Unser Dank geht an alle Unterstützer, die Eltern und Freunde der Läuferinnen und Läufer, die mit ihrem Obulus für jede gelaufene Runde den Benefizlauf in dieser Form ermöglichten. Wir danken auch allen Sponsoren der Berliner Wirtschaft, die mit Getränken und Präsenten nicht gespart haben. So konnte jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer neben einem Getränk auch eine kleine Anerkennung mit nach Hause nehmen.

Die Klasse 7.3 will auch 2014 wieder dabei sein, wenn es gilt, den 4.Benefizlauf vorzubereiten. Die Schule wird an diesem Tag allen Teilnehmerinnen schulfrei geben und freut sich auf dieses Ereignis, das Zusammengehörigkeitsgefühl aller Schüler, Lehrer und Eltern der Fritz-Karsen-Schule verstärkt.