Dienstag, 22. August 2017

Kooperation zwischen FU und Fritz-Karsen-Schule 2010/ Anfang 2011
Eine Erfolgsgeschichte

Die vor wenigen Jahren etablierte Kooperation zwischen der Freien Universität und der Fritz-Karsen-Schule hat nun vier "Säulen", die erfolgreiche Begegnungen im Laufe eines Jahres sichern.

  • Ca. 50 Studenten nutzten im Frühjahr das Angebot des Kollegiums der Schule, an zwei Tagen in allen Schulstufen intensiv zu hospitieren, sich den Campus genau anzusehen und dann in einer Plenumsveranstaltung Fragen an die Schulleitung und einige Lehrerinnen zu stellen.

  • Im Herbst hatten ca. 45 Schüler des 12. und 13. Jahrgangs an zwei Tagen Gelegenheit, Fachbereiche der FU kennen zu lernen: Sie nahmen an Lehrverantstaltungen teil, besichtigten Bereiche des Universitätscampus’, erkundeten dabei auch das Mensaangebot und stellten Lehrenden und Studenten ihre Fragen.

  • Ein Lehrer und zwei Lehrerinnen referierten pro Semester mehrmals in Lehrveranstaltungen des Fachbereichs Erziehungswissenschaft und Psychologie, um mit Bachelor- und Masterstudenten neben den Theorien des Studiums die Praxis an der Schule zu erarbeiten. Themen waren z. B. Konfliktsituationen im Schulalltag, Umgang mit Heterogenität, Inklusion u.a..

  • Weiterhin erfolgreich fortgesetzt wurde auch die Zusammenarbeit mit Fachbereich Politikwissenschaften, geleitet von Prof. Dr. Massing. 6-8 Masterstudenten bekamen in den vergangenen vier Semestern die Gelegenheit an unserer Schule zu hospitieren und eine eigene Unterrichtseinheit selbstständig durchzuführen.

         

Universität und Schule begegneten sich mit Respekt, Toleranz und der Wertschätzung der Leistung des jeweils anderen. Das freut die Organisatorinnen & Organisatoren beider Institutionen und es motiviert zum Weitermachen 2011.

G. Rissmann, H. Schneider, A. Kaschub (Februar 2011)