Montag, 26. Juni 2017

Informationen und Beratung zum Themenbereich "Sucht und Abhängigkeit"

Mit dem Thema "Sucht" oder mit Fragen zu Drogen (legal oder illegal) kommen die meisten Menschen während ihrer Schulzeit in Berührung. Es sind Fragen, über die Ihr vielleicht sprechen möchtet - Ihr möchtet mehr erfahren, sucht Antworten. Eventuell macht Ihr euch um einen guten Freund oder einen Verwandten Sorgen.

Kontaktlehrer Sucht und Abhängigkeit Fritz-Karsen-Schule Berlin Für erste Informationen rund um das Thema "Sucht" steht euch an der Fritz-Karsen-Schule der "Kontaktlehrer für die Suchtprophylaxe" (Suchtprophylaxe = Hilfe zur Verhinderung von Sucht) zur Verfügung. In vertraulichen Gesprächen könnt Ihr mit ihm über viele Fragen und Sorgen reden. Vertraulich bedeutet, dass niemand von den Inhalten des Gesprächs erfährt, wenn Ihr es nicht wünscht.

Die Gespräche mit dem Kontaktlehrer dienen der Information und Beratung. Hier bekommt Ihr auch Adressen und Telefonnummern von Beratungsstellen außerhalb der Schule.

Der Kontaktlehrer im laufenden Schuljahr ist Herr von Harder. Die Sprechstunde für Schülerinnen und Schüler findet jeden Donnerstag nach Voranmeldung zwischen 13:55 Uhr und 14:30 Uhr in der 7. Stunde sowie nach individueller Vereinbarung statt. Besucher der Sprechstunde bekommen bei Unterrichtsausfall eine Bescheinigung über die Beratung.

Darüber hinaus könnte Ihr über das Kontaktformular auf unserer Website Fragen stellen. Eine kurze Einführung in das Thema findet Ihr auch im Downloadbereich Informationen zur Suchtprophylaxe.