Samstag, 18. November 2017

Wie funktioniert die FKS in der Mittelstufe?

Wichtige Informationen zu Klassenstärke, Lernmittelfond, FKS-Planer und Elternsprechtag...

Klassen

  • 6 Klassen pro Jahrgang
  • 24 Schüler
  • 2 Klassenlehrer, die ein möglichst breites Fächerspektrum in ihrer Klasse unterrichten
  • möglichst viel Unterricht im Klassenverband (Kontinuität, stabile Bezugspersonen)

Lernmittelfond

  • Teilnahme am Lernmittelfonds ist sehr erwünscht, da er zur Umsetzung des Schulkonzepts erforderlich ist.
  • Jahresbeitrag für alle Lernmittel: 85,00 €
  • Enthalten sind alle Bücher, Workbooks, Lektüren, Kopien, FKS-Planer.
  • Bei Nichtteilnahme sind die erforderlichen Bücher und sonstigen Materialien selbst anzuschaffen, zusätzlich ist Kopiergeld zu entrichten.
  • Bei entsprechenden Voraussetzungen ist die Befreiung von der Zahlung möglich, Kopiergeld wird aber leider nicht erstattet.

FKS-Planer

  • Planer für Schularbeiten
  • Notizheft für Schüler
  • dient dem Informationsaustausch zwischen Eltern und Lehrern
  • finanziert über den Lernmittelfond

Elternsprechtag

Die Durchführung wird derzeit schulintern diskutiert, bei Änderungen des Verfahrens wird die Schule rechtzeitig informieren.

Bisheriges Verfahren:

  • Einzelgespräche von Eltern und Schülern mit den Klassen- und Fachlehrern
  • Bei Gesprächsbedarf von Seiten des Lehreres lädt dieser ein.
  • Bei Gesprächsbedarf von Seiten der Eltern trägt man sich zu Beginn des Sprechtags in die Liste an der Tür des jeweiligen Lehrers ein.
  • Wenn kein Termin am Sprechtag zu bekommen war, bittet man den Lehrer um einen gesonderten Termin.
  • Die GEV ist am Elternsprechtag mit einem Infostand vertreten.