Montag, 29. Mai 2017

Wahlpflichtunterricht in der Mittelstufe

Jeder Schüler hat 8 Wochenstunden Wahlpflichtunterricht. In den Interessenkursen kann man sich individuell erproben und sein Wissensprofil entwickeln. In den Basiskursen kann man an vorhandenen Wissenslücken arbeiten.

Wenn das Abitur angestrebt wird, ist bei der Kurswahl die notwendige Belegung der 2. Fremdsprache zu beachten. Folgende Varianten sind derzeit an der FKS möglich. Bei steigendem oder nachlassendem Interesse muß das Angebot an Kursen ggf. verändert werden.

  • Die Teilnahme am Basiskurs Mathematik, Deutsch oder Englisch ist Pflicht, wenn die Grundschulnote 4 oder schlechter war.

  • Wenn die Englischnote an der Grundschule 4 oder schlechter war, ist die Wahl einer 2. Fremdsprache nicht möglich und die Teilnahme am Englisch-Basiskurs verpflichtend. Wenn eine Verbesserung bis zur 8. Klasse auf 3 oder besser gelingt, kann zur 9. Klasse Spanisch als 2. Fremdsprache gewählt werden.

  • Mathematik-, Deutsch- und Englisch-Interessenkurs können von leistungsstarken Schülern freiwillig als Wahlpflichtkurs gewählt werden.