Freitag, 24. März 2017

1. Preis der Berlinischen Galerie für die 7.3

Fritz-Karsen-Schule Die Aufgabe des Wettbewerbs bestand darin, sich mit der Stadt Berlin künstlerisch auseinander zu setzen. So einigten wir uns darauf, die Gefühle der Menschen darzustellen und zu erforschen. Wir stellen zunächst Gefühlsbilder mit Farben her, die unserem Künstlervorbild aus der Berlinischen Galerie, Fred Thieler, nachempfunden waren. Diese Bilder wurden zu beweglichen Figuren umgearbeitet.

Der Artikel zum Kunstwettbewerb ist hier zu finden...